KLP ARCHITEKTEN SIA
ARCHITEKTUR | PLANUNG | REALISATION
Konkordiastrasse 11 | 8032 Zürich

Sanierungsstudie Schulhaus Reppisch, Birmensdorf

Bauherr
Primarschule Birmensdorf
Standort

Birmensdorf
Projekt

Sanierungs- und Erweiterungsstudie Schulhaus Reppisch, Birmensdorf
Baudaten

Studie 2012
Realisation ab 2016

 

Ausgangslage
Das Schulhaus Reppisch mit drei Pavillons und einer separaten Turnhalle, ist Teil der Primarschulanlage in Birmensdorf. Der Architekt Rudolf Küenzli, gewann mit seinem Projekt 1957 den Wettbewerb und konnte dieses realisieren.
Das nach dem Vorbild des dänischen Architekten Arne Jacobsen gebaute Schulhaus gilt als wichtiger Zeuge für den Schulhausbau der späten 1950er- und 1960er-Jahre in Zürich und ist daher ein kantonales Schutzobjekt.

Aufgabe
Die technischen und baulichen Mängel der Pavillons wurden eruiert und entsprechende Rahmenbedingungen abgeklärt und festgelegt. Daraus konnte der bauliche Zustand des Schulhauses beschrieben werden. Zudem galt es zu prüfen in welcher Art und Weise eine Erweiterung möglich ist und wo diese in die bestehende Anlage bestmöglich integriert werden kann.
Aus diesen Erkenntnissen konnte zusammen mit der Kantonalen Denkmalpflege geklärt werden, welche Eingriffe möglich sind und was entsprechend zu erhalten ist.

1 / 4